Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier!


Für eine optimale Darstellung des Newsletters tragen Sie bitte newsletter@bvai.de in Ihr Adressbuch ein.


Sehr geehrte Damen und Herren,

heute überreichen wir Ihnen die Februar-Ausgabe des BAI-Newsletters mit dem Schwerpunktthema "Institutionelle Investoren und Alternative Investments". Neben dem Leitartikel finden Sie dort die folgenden Fachbeiträge:

  • „Wie institutionelle Investoren ihr Portfolio aus der Korrelationsfalle befreien“, von Dr. Alexander Zanker, Deka
  • “The European Circular Bioeconomy Fund: an alternative investment fund focused on Sustainable Businesses”, by Dr. Michael Brandkamp and Clara Martinez, European Circular Bioeconomy Fund (ECBF)
  • „Zusammenfassung der 2. globalen Private-Equity-Studie von VISTRA“, von Johannes Nölke, VISTRA Germany

            Die Vorstellung der neuen BAI-Publikationen im Bereich Private Debt runden den Newsletter ab.

            Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Sponsoren und den Autoren!

            Mit freundlichen Grüßen,

            Vorstand und Geschäftsstelle
             

              zur mobilen Ansicht
              zur PDF-Version

            Frank Dornseifer, BAI e.V.

            Leitartikel

            Die institutionelle Kapitalanlage im neuen Jahr(zehnt) stellt Assetmanager und Investoren gleichermaßen vor neue Herausforderungen. Eine Vielzahl von sog. Megatrends – oder etwas breiter formuliert: Megafaktoren – bestimmen einen gesamten Wirtschafts- und Gesellschaftszyklus. Auch wenn das Brexit-Hickhack nunmehr – hoffentlich – ein Ende gefunden hat, so bleiben die Herausforderungen durch Geopolitik, Marktumfeld, Regulierung und natürlich Digitalisierung doch weiterhin immens. Zudem entwickelt sich der Niedrigzins zu einem systemischen Risiko und auch das Corona-Virus mutiert zu einem globalen Schreckgespenst.

            Dr. Alexander Zanker, Deka

            Wie institutionelle Investoren ihr Portfolio aus der Korrelationsfalle befreien

            Institutionelle Kapitalanleger stehen im aktuellen Umfeld niedriger Renditen, potenziell steigender Volatilitäten und zunehmend erratischer Märkte vermehrt vor der Frage, wie sie ihre Portfolioallokation an die neuen Gegebenheiten anpassen können. Der elementare Grundsatz der Portfoliokonstruktion, gleichzeitig auftretende Verluste zu vermeiden, ist in diesem Umfeld aktueller als je. Verluste einzelner Anlageklassen sollen durch verlustmindernde Eigenschaften anderer ausgeglichen werden, um das Portfolio über verschiedene Marktphasen zu stabilisieren.

            Dr. Michael Brandkamp and Clara Martinez, European Circular Bioeconomy Fund (ECBF)

            The European Circular Bioeconomy Fund: an alternative investment fund focused on Sustainable Businesses

            New global megatrends are shaping the economic transformation of this century. The advent of disruptive technologies, a rapidly growing middle class, an unstoppable digitalization, and a growing awareness of sustainable development are bringing to light attractive business and investment opportunities. Instead of the more abstract and complex concepts such as sustainability or climate change, which seem to be too unspecific investment criteria, the Circular Economy (CE) focuses on the transition from linear to circular value chains.

            Johannes Nölke, VISTRA Germany

            Zusammenfassung der 2. globalen Private Equity Studie von VISTRA

            VISTRA hat jüngst seine zweite globale Studie „Private Equity 2019 – Where Challenges Meet Opportunities“ zum Stand der Private Equity Industrie aus der Perspektive von Limited Partners (LPs), General Partners (GPs) und Rechtsberatern in Asien, Europa und Amerika veröffentlicht. Die Studie gibt aufschlussreiche Einsicht in Branchentrends und deren Einfluss auf das Verhalten von Investoren.


            Verantwortlich:
            Bundesverband Alternative Investments e.V. | Poppelsdorfer Allee 106 | D-53115 Bonn
            Telefon: +49(0)228-96987-0 | Fax: +49(0)228-96987-90 | info@bvai.de | www.bvai.de


            © Bundesverband Alternative Investments e.V.

            Dies ist eine Rundmail des Bundesverbands Alternative Investments e.V. (BAI). Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail, entweder weil Sie sich für den BAI-Newsletter registriert haben oder weil Sie mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wir weisen Sie deshalb auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hin: Danach haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Sollten Sie widersprechen und künftig keine weiteren E-Mails von uns mehr erhalten wollen, füllen Sie bitte einfach das Abmeldeformular aus.