Sollte die Rundmail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier!
Für eine optimale Darstellung der Rundmail tragen Sie bitte newsletter@bvai.de in Ihr Adressbuch ein.


BAI Diversifikation zählt.

Sehr geehrte Damen und Herren

der BAI bietet bereits zu diversen Asset Klassen Due Diligence Questionnaires (DDQ) an, die auch Nicht-Mitglieder kostenlos anfordern können.

Das nun fertig gestellte Due Diligence Questionnaire für Private Debt Single Funds soll Investoren bei der Selektion geeigneter Asset Manager für Darlehen primär an Unternehmen, aber auch für andere Kredite unterstützten.

Bei dem Questionnaire handelt es sich um einen umfassenden Fragenkatalog, der unterschiedlichste Aspekte berücksichtigt. Zu nennen sind hier einerseits Informationen zum Management sowie zum rechtlichen und organisatorischen Set-Up des Investments bzw. des Asset Managers. Andererseits werden aber auch Kriterien wie Anreiz- und Gebührenstrukturen hinterfragt. Im Fokus steht natürlich zudem der bisherige Track Record und die Investmentstrategie. Auch die für institutionelle Investoren essentiellen Informationen zu Risikomanagement und Reporting fehlen nicht. Ferner erfragt das Template wesentliche Informationen zur ESG Policy und zur Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial und Unternehmensführungsaspekten sowohl im Investitionsprozess als auch hinsichtlich des fortlaufenden Monitorings.

Das Template ist so gestaltet, dass Asset Manager direkt für die Antworten vorgesehene Textfelder befüllen können („word“-basiert). Mit Blick auf die Internationalität der Branche ist der Fragebogen ausschließlich in Englisch verfügbar.

Der Questionnaire ist BAI-Mitgliedern über den Mitgliedsbereich der Homepage ab sofort zugänglich. Nicht-Mitglieder können den Fragebogen auf der BAI-Homepage unter „Publikationen und Presse“ gratis anfordern.

Für Anregungen und Rückfragen stehen die Autoren Annette Olschinka-Rettig und Sven Gralla gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Annette Olschinka-Rettig
Geschäftsführerin
Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI)
Poppelsdorfer Allee 106
53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228-96987-15
olschinka-rettig@bvai.de


Der Bundesverband Alternative Investments e. V. (BAI) ist die zentrale Interessenvertretung der Alternative Investments-Branche in Deutschland. Der Verband versteht sich als Katalysator zwischen professionellen deutschen Investoren und anerkannten Anbietern von Alternative Investments-Produkten weltweit. Er setzt sich dafür ein, dass deutsche institutionelle bzw. professionelle Investoren ihre Kapitalanlage im Hinblick auf Alternative Investments, insbesondere mit Augenmerk auf die langfristige Sicherung der deutschen Altersvorsorge, einfacher und besser diversifizieren können. Der BAI fördert den Bekanntheitsgrad sowie das Verständnis für alternative Anlagen in der Öffentlichkeit und setzt sich für die wissenschaftliche Forschung ein. Er führt den Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern sowie den zuständigen Aufsichtsbehörden und pflegt den Austausch mit nationalen und internationalen Organisationen und Verbänden. Der Verband verfolgt das Ziel, gesetzliche Reformen sowie eine Rechtsfortbildung im Interesse der Mitglieder und deren Anleger zu erreichen und attraktive und international wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für die Anlage in Alternative Investments zu schaffen. Der Kreis der BAI-Mitglieder, die sich aus allen Bereichen des professionellen Alternative Investments-Geschäfts rekrutieren, ist auf 216 Unternehmen angewachsen.


Verantwortlich:
Bundesverband Alternative Investments e.V. | Poppelsdorfer Allee 106 | D-53115 Bonn
Telefon: +49(0)228-96987-0 | Fax: +49(0)228-96987-90 | info@bvai.de | www.bvai.de

© Bundesverband Alternative Investments e.V.

Dies ist eine Rundmail des Bundesverbands Alternative Investments e.V. (BAI). Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail, entweder weil Sie sich für den BAI-Newsletter registriert haben oder weil Sie mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wir weisen Sie deshalb auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hin: Danach haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Sollten Sie widersprechen und künftig keine weiteren E-Mails von uns mehr erhalten wollen, füllen Sie bitte einfach das Abmeldeformular aus.