Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier!


Für eine optimale Darstellung des Newsletters tragen Sie bitte newsletter@bvai.de in Ihr Adressbuch ein.


Infomail II/2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Vorfeld der Europawahlen im Mai 2019 befinden sich nun eine Reihe von europäischen Gesetzgebungsvorhaben auf der Zielgraden, die einen Schwerpunkt dieser Infomail bilden. Besonders hervorzuheben ist hier zum einen die Richtlinie zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Vertriebs von Investmentfonds nebst flankierender Verordnung. Zum anderen wurde jüngst nach gewissen Verzögerung die neue Durchführungsverordnung zur Solvency-II-Richtlinie veröffentlicht, die neue und – zumindest partiell – verbesserte Anforderungen an die Behandlung von unrated debt und unlisted equities enthält, insbesondere in Bezug auf die Eigenmittelunterlegung. Beide Vorhaben wurden eng vom BAI begleitet.

Weitere Projekte, die derzeit noch in der regulatorischen Pipeline sind, sind:

  • die neue Richtlinie und Verordnung über Investmentfirmen,
  • der ESA-Review, also die Arbeiten zur Stärkung der europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs),
  • die Sustainable Finance Initiative der EU-Kommission, bei der jüngst im Trilog die Taxonomie-Verordnung und die Offenlegungs-Verordnung beschlossen wurden.

Auch auf nationaler Ebene gibt es auch für die AI-Branche relevante Vorhaben und Konsultationen, über die wir Sie nachstehend informieren.

Recht & Regulierung national

1. Bundestag: Zustimmung zum Brexit-Steuerbegleitgesetz (Brexit-StBG)

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Der Bundestag hat am 21. Februar 2019 für einen von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf eines Gesetzes über steuerliche und weitere Begleitregelungen zum Austritt des Vereinigten Königsreiches Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union gestimmt.

» weiterlesen...

 

2. BMF-Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung von Steuergestaltungen

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [x] Banken    [x] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [x] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Ende Januar hat das BMF einen inoffiziellen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung von Steuergestaltungen vorgestellt. Mit diesem Gesetzentwurf kommt Deutschland zum einen einer Verpflichtung aus der EU-Amtshilferichtlinie nach.

» weiterlesen...

 

3. BaFin: Veröffentlichung Digitalisierungsstrategie

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

In ihrer Digitalisierungsstrategie vom 26. Februar 2019 stellt sich die BaFin drei Grundfragen, welche sie folgendermaßen umschreiben.

» weiterlesen...

 

4. BMF: Entwurf eines Schreibens zu Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz (InvStG)

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in einer Verbändekonsultation ihren Entwurf eines Schreibens zu Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz (InvStG) präsentiert.

» weiterlesen...

 

5. BMF/BMJV: Eckpunktepapier zur Einführung von elektronischen Schuldverschreibungen und zur Regulierung des öffentlichen Angebots von Krypto-Token

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Das BMF und das BMJV haben ein Eckpunktepapier zur Einführung von elektronischen Schuldverschreibungen und zur Regulierung des öffentlichen Angebots von Krypto-Token veröffentlicht.

» weiterlesen...

Recht & Regulierung Europa/International

 

1. Europäische Kommission: Delegierte Verordnung zur Ergänzung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 zur Ergänzung der Richtlinie 2009/138/EG betreffend die Aufnahme und Ausübung der Versicherungs- und Rückversicherungstätigkeit (Solvabilität II)

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die Europäische Kommission hat am 8. März die lang erwartete Änderungsverordnung zur Solvency-Durchführungsverordnung veröffentlicht.

» weiterlesen...

 

2. Richtlinie zur Änderung der Richtlinie 2009/65/EG und der Richtlinie 2011/61/EU im Hinblick auf den grenzüberschreitenden Vertrieb von Investmentfonds

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Das Europaparlament hat am 4. März in erster Linie vorgenannte Richtlinie nebst korrespondierender Verordnung beschlossen.

» weiterlesen...

 

3.ESMA: Konsultation zu Leitlinienentwurf für Liquiditätsstresstests von Investmentfonds

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [x] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [x] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 5. Februar 2019 eine öffentliche Konsultation zu ihrem Leitlinienentwurf für Liquiditätsstresstests von Investmentfonds eingeleitet - anwendbar auf alternative Investmentfonds (AIFs) und Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW).

» weiterlesen...

 

4. ESMA: Fokussierung auf Daten, Brexit und Cybersicherheit in 2019

 Relevanz für:

[ ] Asset Manager/KVG   [x] Banken    [ ] Fondsservices
[ ] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [x] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 19. Februar ihr Arbeitsprogramm 2019 veröffentlicht, in dem die Schwerpunkte für das kommende Jahr für die Aufsicht der ESMA über Transaktionsregister (TRs), Ratingagenturen (CRAs) und die Überwachung der Marktinfrastrukturen von Drittländern wie zentrale Clearing- Gegenparteien (TC-CCPs) und Zentralverwahrer von Wertpapieren von Drittländern (TC-CSDs) festgelegt sind.

» weiterlesen...

 

5. ESMA: Brexit

 Relevanz für:

[ ] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[ ] Kapitalanlage/Investoren    [x] Vertrieb/Marketing    [x] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 1. Februar eine öffentliche Erklärung darüber abgegeben, wie die im Rahmen der Europäischen Marktinfrastrukturverordnung (EMIR) gemeldeten Derivatedaten zu behandeln sind, falls das Vereinigte Königreich (UK) die Europäische Union (EU) ohne Rücknahmeabkommen verlässt; das Brexit-Szenario ohne Handel.

» weiterlesen...

 

6. ECON: Delegierte Verordnung zur Ergänzung der EuVECA-VO und EuSEF-VO

 Relevanz für:

[x] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[x] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die EU-Kommission hat delegierte Rechtsakte zu den europäischen Fonds für soziales Unternehmertum (EuSEFs) und den europäischen Risikokapitalfonds (EuVECAs) veröffentlicht.

» weiterlesen...

 

7. ESMA: Ausweitung des Verbotes der Vermarktung, des Vertriebs oder des Verkaufs von binären Optionen an Privatkunden

 Relevanz für:

[ ] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[ ] Kapitalanlage/Investoren    [x] Vertrieb/Marketing    [ ] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 18. Februar vereinbart, das seit dem 2. Juli 2018 geltende Verbot der Vermarktung, des Vertriebs oder des Verkaufs von binären Optionen an Privatkunden um weitere drei Monate zu verlängern.

» weiterlesen...

 

8. ESMA: Veröffentlichung des öffentlichen Registers mit den neuesten DVC-Daten

 Relevanz für:

[ ] Asset Manager/KVG   [ ] Banken    [ ] Fondsservices
[ ] Kapitalanlage/Investoren    [ ] Vertrieb/Marketing    [x] Marktinfrastruktur/Handelsplätze

 

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) hat am 15. Februar ihr öffentliches Register mit den neuesten Double Volume Cap (DVC)-Daten gemäß der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) aktualisiert.

» weiterlesen...

BAI Publikationen & Presseberichterstattung

» weiterlesen...

BAI Events und Termine der Geschäftsstelle


BAI Insight 50 "Von Eigenkapital bis Fremdkapital: Private Finanzierung für den deutschen Mittelstand"

Mittwoch, 4. April (Frankfurt) und Donnerstag, 10. April 2019 (München)

BAI Webinar "Währungsrisiken bei Private Assets: Herausforderungen, Analysen, Lösungsmöglichkeiten"
Donnerstag, 11. April 2019, 10:00-11:00 Uhr

BAI Alternative Investor Conference (AIC)
Dienstag, 14. bis Mittwoch, 15. Mai 2019 (Frankfurt)

Medienkooperationen

Bis zu 30% Rabatt für BAI-Mitglieder bei diversen Veranstaltungen

Der BAI ist Medienpartner u.a. bei den folgenden Events:

» weiterlesen...

Kontakt

RA Frank Dornseifer, Geschäftsführer

RA (CH) Michael Bommer, Referent Recht & Policy

Poppelsdorfer Allee 106

D-53115 Bonn

 

Telefon: +49(0)228-96987-0
Fax: +49(0)228-96987-90
E-Mail: info@bvai.de


Verantwortlich:
Bundesverband Alternative Investments e.V. | Poppelsdorfer Allee 106 | D-53115 Bonn
Telefon: +49(0)228-96987-0 | Fax: +49(0)228-96987-90 | info@bvai.de | www.bvai.de


© Bundesverband Alternative Investments e.V.

Dies ist eine Rundmail des Bundesverbands Alternative Investments e.V. (BAI). Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail, entweder weil Sie sich für den BAI-Newsletter registriert haben oder weil Sie mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wir weisen Sie deshalb auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hin: Danach haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Sollten Sie widersprechen und künftig keine weiteren E-Mails von uns mehr erhalten wollen, füllen Sie bitte einfach das Abmeldeformular aus.