Sollte die Rundmail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier!
Für eine optimale Darstellung der Rundmail tragen Sie bitte newsletter@bvai.de in Ihr Adressbuch ein.


BAI Diversifikation zählt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die BAI Alternative Investor Conference (AIC) 2019 findet im kommenden Jahr am Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. Mai 2019 im Kap Europa in Frankfurt statt. Wir erwarten wieder rund 500 Gäste.

Unsere Key-note-Sprecher werden zu den folgenden Themen referieren:

  • Michael Dittrich, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, mit einem Investorenvortrag zur Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage
  • Prof. Dr. Rudi Zagst, Technische Universität München (TUM), zu Einsatz und Güte von finanzmathematischen Modellen bei der Kapitalanlage
  • Prof. Dr. Aloys Prinz, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, zur Niedrigzinspolitik aus mikroökonomischer Sicht
  • Prof. Dr. Hans-Peter Burghof, Universität Hohenheim, zur Effizienz und Stabilität von Finanzsystemen: Die systemische Perspektive

Henry Maske, Olympiasieger und IBF-Weltmeister, wird im Rahmen des Get-togethers am Ende des ersten Konferenztages den Vortrag „Nur wer aufgibt, hat verloren“ halten. Beim anschließenden Investorendinner werden er und unsere Key-note Sprecher für spannende Gespräche zur Verfügung stehen.

In der Agenda der AIC 2019 finden Sie darüber hinaus hochkarätige Fachvorträge unserer Mitgliedsunternehmen u.a. aus den Bereichen Aufbau und Management eines optimalen Private Equity/Private Debt Portfolios, Risikomanagement bei Infrastrukturinvestments, Marktneutrale und unkorrelierte Strategien: Möglichkeiten und Grenzen in der Umsetzung und Liquid Alternatives – Vielfalt alternativer Anlagestrategien für das institutionelle Portfolio. Das Bewerbungsverfahren für unsere Mitgliedsunternehmen hat bereits begonnen.

Die zwölf praxisnahen Sponsorenvorträge behandeln u.a. die Themen Alternative Risikoprämien, Opportunitäten im Bereich alternativer Anlagen für institutionelle Anleger, rechtliche und steuerliche Trends bei Accounts für alternative Assets institutioneller Investoren, US Real Estate Debt: Ausblick und Chancen, Einsatz von Privatmarktanlagen für institutionelle Investoren im derzeitigen Marktumfeld, Private Equity Investitionen in Asien und typische Fragestellungen bei der Auflage von Alternative Investment Fonds.

Wie gewohnt findet auch auf der BAI AIC 2019 das etablierte Investorenpanel statt sowie ein Panel zu ESG.

Am Vormittag des zweiten Veranstaltungstages haben institutionelle Investoren die Möglichkeit, sich im exklusiven Workshop u.a. über den "Umgang mit finanzmathematischen Modellen beim Einsatz in der Kapitalanlage" zu informieren und sich im kleinen Kreis auszutauschen.

Für die AIC konnten wir bereits zahlreiche Sponsoren gewinnen; einen Überblick finden Sie hier. Möchten Sie auch zum Kreis der Sponsoren der AIC 2019 zählen? Es sind zur Zeit noch die folgenden Sponsorenpakete verfügbar:

•    Silber-Sponsorings (unbegrenzt)
•    Meeting Lounge Sponsoring (1 Platz)
•    Ausstellungsfläche (4 Plätze)

Details finden Sie im Sponsoring-Überblick; bitte klicken Sie hier.

Hier geht es zum Rückblick: AIC 2018

Weitere Informationen finden Sie auf unserer AIC-Webseite www.ai-conference.com

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und stehen Ihnen bei Fragen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christina Gaul


Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI)
Poppelsdorfer Allee 106
53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228-96987-0
gaul@bvai.de
www.bvai.de


Der Bundesverband Alternative Investments e. V. (BAI) ist die zentrale Interessenvertretung der Alternative Investments-Branche in Deutschland. Der Verband versteht sich als Katalysator zwischen professionellen deutschen Investoren und anerkannten Anbietern von Alternative Investments-Produkten weltweit. Er setzt sich dafür ein, dass deutsche institutionelle bzw. professionelle Investoren ihre Kapitalanlage im Hinblick auf Alternative Investments, insbesondere mit Augenmerk auf die langfristige Sicherung der deutschen Altersvorsorge, einfacher und besser diversifizieren können. Der BAI fördert den Bekanntheitsgrad sowie das Verständnis für alternative Anlagen in der Öffentlichkeit und setzt sich für die wissenschaftliche Forschung ein. Er führt den Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern sowie den zuständigen Aufsichtsbehörden und pflegt den Austausch mit nationalen und internationalen Organisationen und Verbänden. Der Verband verfolgt das Ziel, gesetzliche Reformen sowie eine Rechtsfortbildung im Interesse der Mitglieder und deren Anleger zu erreichen und attraktive und international wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für die Anlage in Alternative Investments zu schaffen. Der Kreis der BAI-Mitglieder, die sich aus allen Bereichen des professionellen Alternative Investments-Geschäfts rekrutieren, ist auf 206 Unternehmen angewachsen.


Verantwortlich:
Bundesverband Alternative Investments e.V. | Poppelsdorfer Allee 106 | D-53115 Bonn
Telefon: +49(0)228-96987-0 | Fax: +49(0)228-96987-90 | info@bvai.de | www.bvai.de

© Bundesverband Alternative Investments e.V.

Dies ist eine Rundmail des Bundesverbands Alternative Investments e.V. (BAI). Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail, entweder weil Sie sich für den BAI-Newsletter registriert haben oder weil Sie mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wir weisen Sie deshalb auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hin: Danach haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Sollten Sie widersprechen und künftig keine weiteren E-Mails von uns mehr erhalten wollen, füllen Sie bitte einfach das Abmeldeformular aus.