Frodermann/Janott (Hrsg.): Handbuch des Aktienrechts. 9., neu bearbeitete Auflage, C.F. Müller 2017. 

Ein erfahrenes Autorenteam aus Wissenschaft, Wirtschaft und Rechtsberatung erläutert systematisch das Recht der Aktiengesellschaften von der Gründung über den laufenden Betrieb bis zur Beendigung. Dabei werden in der Detailtiefe praxisgerechte Schwerpunktegesetzt. Berücksichtigung fanden die zahlreichen Gesetzesänderungen, u.a. das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG), das Gesetz zur Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen, das Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie, die Aktienrechtsnovelle 2016 und das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG). Behandelt werden

  • die Gründung
  • die Satzung
  • Kapitalmaßnahmen und Finanzierung
  • die Organe
  • die Hauptversammlung
  • Sonderprüfung, Jahresabschluss und Gewinnverwendung
  • Registerwesen und Bekanntmachungen
  • börsennotierte Aktiengesellschaften
  • das Konzernrecht
  • die Mitbestimmung
  • die Auflösung und Abwicklung
  • die KGaA
  • das Steuerrecht

Der Anhang enthält im Wesentlichen in der Praxis verwendbare Muster einschließlich Satzung. Käufer des Buches erhalten alle Muster des Buches gratis als Word-Datei. Das Handbuch wendet sich an Rechts-und Fachanwälte für Handels-und Gesellschaftsrecht, Syndikusanwälte, Vorstände, Aufsichtsräte und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Aktiengesellschaften, an Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und bietet ihnen alles Wichtige zum Thema Aktienrecht in einem Band.