Bülow/Artz: Verbraucherkreditrecht. 9. Auflage, C.H. Beck Verlag 2016.

Das Standardwerk

erfasst das gesamte Verbraucherkreditrecht:

  • entgeltliche und unentgeltliche Darlehen und Finanzierungshilfen nach §§ 491 BGB bis 515 BGB,
  • Verbraucher und Unternehmer nach §§ 13, 14 BGB
  • Widerruf und verbundene Geschäfte nach §§ 355 bis 361 BGB
  • Kreditvermittlung nach §§ 655a bis 655e BGB
  • internationale Bezüge insb. nach Art. 6 Rom-I-VO
  • CISG
  • Verbraucherkreditmahnverfahren nach §§ 688 ff. ZPO sowie Art. 17 EuGVVO.


Die 9. Auflage
verarbeitet die tiefgreifenden Neuerungen aufgrund der Wohnimmobilien-Kreditvertragsrichtlinie 2014/17/EU vom 4.2.2014, die am 21.3.2016 in deutsches Recht integriert wurden. Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend berücksichtigt. Wichtig für Banken, Verbraucherverbände, Rechtsanwälte, Gerichte und Universitäten.